Kuratoriumssitzung der Bayerischen Philharmonie mit Ehrung

Kuratoriumssitzung der Bayerischen Philharmonie mit Ehrung

München, 22.11.2022. Bei der Kuratoriumssitzung der Bayerischen Philharmonie am 21. November 2022 im Bayerischen Landtag wurde der langjährige Kuratoriumsvorsitzende Christian Timmer für seine 20-jährigen besonderen Verdienste geehrt. Am 17. Juni 2002 wurde Christian Timmer bei der Gründungssitzung des Kuratoriums im Prinzregententheater München von den anwesenden Gründungsmitgliedern Wilfried Anton (Präsident des Bayerischen Musikrats), Prof. Dr. Eckard Heintz (Kulturmanager) und Prof. Dr. Hellmuth Matiasek (Staatsintendant) zum Kuratoriumsvorsitzenden der Bayerischen Philharmonie gewählt. Seitdem führte Christian Timmer den Vorsitz. Zum neuen Kuratoriumsvorsitzenden wurde Dr. Michael Kerkloh (Luftfahrt Manager) und zu seiner Stellvertretung Vanessa Haumberger (GAULY Advisors) einstimmig gewählt. Neu aufgenommen in den nunmehr 18-köpfigen Kreis des Kuratoriums wurden Katja Lindo (Geschäftsführerin La Villa) sowie Sven Scheerbarth (Geschäftsführer Das Tegernsee).

 

Auf dem Bild:

1.Reihe: Josef Mederer, Vanessa Haumberger, Dr. Michael Kerkloh, Daniela Philippi | 2.Reihe: Katja Lindo, Christian Timmer, Dr. Wolfgang Heubisch, Erwin Huber | 3.Reihe: Julius Roever, Robert Brannekämper, Anselm Bilgri, Georg Fahrenschon Nicht auf dem Foto: Prof. Egon Endres, Thomas Fischer, Franz Jungwirth, Wolfgang Richter, Sven Scheerbarth, Josef Schönhammer

Share this Post: