Die Kunst der Verwandlung

"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen." - Antoine de Saint-Exupéry

Tickets

Konzerte

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tickets auswählen

JOIN THE MUSIC!

Eine Anmeldung zur Schnupperprobe ist jederzeit möglich. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Jetzt anmelden

Mediathek

ARTIKEL VIDEOS & VIELES MEHR

Play
20 Jahre Bayerische Philharmonie
Dokumentation - Jubiläumskonzert "20 Jahre Bayerische Philharmonie" am 9. Mai 2014 in der Philharmonie im Gasteig.
Das ist einfach Panama - Zeichen für den Frieden
19.03.2022
Im Deutschen Theater setzte der Kinderchor der Bayerischen Philharmonie mit den Hauptdarstellern des Musicals "Janosch: Oh, wie schön ist Panama" des Produzenten Reinhold Hoffmann ein Zeichen für Solidarität mit der Ukraine.
Klangzeit-Magazin 2021 #2
11.12.2021
Wissenswertes rund um die Bayerische Philharmonie finden Sie in unserem aktuellen Klangzeit-Magazin. Viel Freude beim Schmökern!
Mark Mast bei Lejeune
11.12.2021
„Wenn die Musik der Liebe Nahrung ist“ - Shakespeare - Mark Mast im Gespräch mit Prof. Dr. phil. h.c. mult. Erich Lejeune auf München TV
Neujahrskonzert in Berlin
29.01.2020
Es ist eine Zierde im Berliner Veranstaltungskalender und eine Visitenkarte bayerischer Kultur - das traditionelle Neujahrskonzert der Landesvertretung des Freistaats in der Bundeshauptstadt. Unter dem Titel "Orff meets Weltmusik" trat die Bayerische Philharmonie im Konzerthaus am Gendarmenmarkt auf. 

NICHTS MEHR VERPASSEN

Wir halten Sie gerne über Aktuelles und Wissenswertes rund um die Bayerische Philharmonie auf dem Laufenden. Wir danken für Ihr Interesse!

Newsletter anmelden
"Es gibt keine Alternative zur Musik" Sergiu Celibidache (1912 - 1996)
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum" Friedrich Nietzsche (1844 - 1900)
"Jeder Augenblick ist ewig" konstantin wecker (*1947)
"Wenn das Hinhören und Lauschen die Sprache unserer Seele und unseres Herzens zum Klingen bringt, dann kann Stille zur Musik werden." Mark Mast (*1963)