Logo

h-Moll Messe

31. Oktober 2013

München, Herkulessaal der Residenz

Mit der »h-Moll-Messe« von Bach präsentiert der Chor der Bayerischen Philharmonie unter
der Leitung von Mark Mast im achten Jahr seines Bestehens zum siebten Mal ein chorsymphonisches Werk nach Beethovens »9. Symphonie« (2006), Dvořáks »Stabat Mater« (2008), Verdis »Requiem« (2009), Mendelssohns »Elias« (2010), Bruckners »f-Moll Messe« (2011) und Dvořáks »Requiem« (2012).

Dieses Meisterwerk sakraler Musik galt schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts als das größte musikalische Werk aller Zeiten. Bachs katholische Messe, auch »Hohe Messe« genannt, wird mit dem Barockorchester L´arpa festante aufgeführt. Das seit 30 Jahren bestehende Münchner Barockorchester verwendet Originalinstrumente aus der Bachschen Zeit und kann so die Klangwelt und den Klangcharakter dieses Werkes authentisch nachzeichnen.

Programm:

Wolfram Graf: Anrufung I - III

Johann Sebastian Bach: h-Moll Messe, BWV 232

Künstler:

Solisten

Chor der Bayerischen Philharmonie

L'arpa festante - Barockorchester München

Mark Mast, Dirigent

Kategorie: Konzert

Anfang: 20:00