Logo

7. Orff-Tage der Bayerischen Philharmonie

24. Juni 2016

CARMINA BURANA MEETS HAINDLING

Die Orff-Tage der Bayerischen Philharmonie wurden im Jahr 2010 von Mark Mast ins Leben gerufen, um das Werk und Wirken des Münchners Carl Orff in seiner Heimatstadt zu präsentieren und zu ehren. Sie finden 2016 zum siebten Mal statt und nach vier Jahren im Prinzregententheater nun zum dritten Mal in der Philharmonie im Gasteig.

Die Bayerische Philharmonie kooperiert in diesem Jahr mitder bekannten Kultband Haindling aus Bayern und deren unverwechselbaren Klang.

Mit einem eigens für die »7. Orff-Tage der BayerischenPhilharmonie« komponierten und arrangierten Crossover-Programm trifft das chorsinfonische Werk »Carmina Burana« von Carl Orff auf eine Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen – immer versehen mit der unverkennbaren Handschrift von Haindling. Dieses außergewöhnliche Musikereignis wird ihre mitreißende Wirkung beim Publikum durch die besonderen Klangerlebnisse nicht verfehlen.

CARL ORFF

Carmina Burana (Fassung für Klaviere und Percussionensemble von Wilhelm Killmayer)

HAINDLING & BAYERISCHE PHILHARMONIE

Agnes Dei

Künstler:

Haindling

Carmela Konrad Sopran| Gustavo Martín-Sánchez Tenor | Florian Götz Bariton

Kinderchor und Chor der Bayerischen Philharmonie

Yudum Cetiner, Jelena Stojkovic Klavier

Jürgen Spitschka Pauke

Percussion-Ensemble der Bayerischen Philharmonie

Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie

Mark Mast Dirigent, Gesamtleitung und Moderation

----------------------------

Freitag, 24. Juni 2016, 20.00 Uhr

München, Philharmonie im Gasteig

Karten: 69 / 59 / 49 / 39 / 32/ 24 €, ermäßigt 50 % fürSchüler und Studenten

Anfang: 20:00