Logo

Gemeinsam stark für hilfsbedürftige Senioren

Seniorenwohnen Kieferngarten_2.0

Durch die nachhaltige Zusammenarbeit mit der Josef und Luise Kraft-Stiftung in Kooperation mit der Servicegesellschaft des Bayerischen Roten Kreuz musiziert die Bayerische Philharmonie im Rahmen ihres sozialen Engagements seit vielen Jahren für und mit hilfsbedürftigen Senioren in Seniorenheimen. Das Erleben und Gestalten von Musik sowie gemeinsames Singen stellt hier ein sehr wirkungsvolles und vor allem ganzheitliches Angebot für Senioren dar. Bei diesem intergenerativen Modell − Kinder, Jugendliche und Erwachsene musizieren für Senioren − werden die soziale Kompetenz, das Selbstwertgefühl und das Einfühlungsvermögen bei allen Beteiligten gestärkt und gefördert.

Bei den "Interaktive Konzertstunden" besucht Chefdirigent Mark Mast mit Sängern und Instrumentalisten der Bayerischen Philharmonie bereits im sechsten Jahr Seniorenheime in inzwischen allen sieben bayerischen Regierungsbezirken. Dadurch entstehen gemeinsame Sing- und Klangerlebnisse, die für die pflegebedürftigen Senioren sonst nicht möglich wären. Dies sind für alle Beteiligten sehr besondere und berührende Begegnungen.