Logo

Zentrale Koordinierungsstelle

für musikalische Maßnahmen im Zusammenhang mit der aktuellen Flüchtlingsthematik

Die Bayerische Philharmonie ist eine zentrale Koordinierungsstelle für musikalische Maßnahmen im Zusammenhang mit der aktuellen Flüchtlingsthematik wie auch den daraus entstehenden Integrationsherausforderungen in Bayern.

Die Bayerische Philharmonie war von Beginn an als multinationale und generationenübergreifende Institution konzipiert und engagiert. In ihr kommen jährlich Musiker aus über 30 Nationen zusammen. Nicht selten nehmen in einzelnen Projekten Menschen aus über 20 Nationen teil und lernen die Kollegen und die Kulturen des anderen besser kennen. Die Bayerische Philharmonie wirkt dabei stets heimatstiftend. Reisen und integrative Austausch- bzw.Gemeinschaftsprojekte mit ausländischen Partnern gehören zu unseren Kernaufgaben. In zahlreichen Projekten beweist die Bayerische Philharmonie stets aufs Neue ihre Kompetenz für kreative und künstlerisch wie pädagogisch wertvolle Projekte. Durch die mehrjährige Kooperation und Partnerschaft mit der palästinensischen Musikschule Al Kamandjati in Ramallah haben wir besonders wichtige Erfahrungen in der arabischen Welt und mit Flüchtlingssituationen.Siehe auch den Fernsehbeitrag "Münchner Jugendorchester. Reise nach Jerusalem" im Bayerischen Rundfunk vom 18. August 2015.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Boris Braune
Tel: +49 / 89 / 120 220 320
Fax: +49 / 89 / 120 220 322
email: boris.braune@bayerische-philharmonie.de