Logo

Symphonieorchester der Bayerischen Philharmonie

Das Symphonieorchester der Bayerischen Philharmonie kam erstmals in dieser Form anlässlich Jubiläumskonzerts »20 Jahre Bayerische Philharmonie« im Mai 2014 zur Carmina burana und bavariae zusammen, und dann erneut zum Doppeljubiläum »20 Jahre Junge Münchner Philharmonie / 10 Jahre Chor der Bayerischen Philharmonie« im Herbst 2016 zum Violinkonzert von Max Bruch und dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms. Es besteht aus Profis als auch ambitionierten und erfahrenen Musikstudenten (ehemals Junge Münchner Philharmonie). Im begründeten Einzelfall können auch besonders erfahrene und geeignete Mitglieder des Jugendorchesters der Bayerischen Philharmonie mitwirken.

In der Klangzeit 2017 wird das Symphonieorchester der Bayerischen Philharmonie beim Jahrtausendkonzert als auch beim chorsymphonischen Programm mit Schubert, Traiger und dem Mozart – Requiem mitwirken.

Musikalische Leitung: Mark Mast
Proben und Arbeitsphasen finden projektbezogen statt.